INDUKTIVLÖTEN

Bei dem Induktionslötverfahren wird die Wärme in den zu lötenden Teilen durch Induktivströme erzeugt. 

Das Induktivlöten erfordert ein Zusatzmaterial (Lot). 

Teile werden durch ein elektromagnetisches Feld erwärmt, welches durch den Wechselstrom einer Induktivspule (Induktor) erzeugt wird.

L

Verbinden von großen Teile

L

Kostensparende Technologie

L

Gesichertes Verfahren mit minimalen Risiken

L

Löten von Aluminiumteile

K

Lötzyklus in Sekunden

K

Verbrauchsmaterial: Zusatzmaterial (Lot in Paste)

K

Bedeutende wärmebeeinflusste Zone

Entdecken Sie hier die anderen TECHNAX Fügetechnologien : Widerstandsschweißen, Combrazing, Laserschweißen, Ultraschallschweißen, RFSSW.

BEISPIELE VON GELÖTETEN BAUTEILE 

Silberplättchen / Kupfer versilberte Stromschiene 

Silberplättchen / Kupfer Kontaktarm 

Spule / Aluminium Busbar

Verlängerung hydraulischer Ausgang 

Hydraulischer Zylinderkörper

Silberplättchen / Kupfer versilberte Stromschiene 

Silberplättchen / Kupfer Kontaktarm 

Spule / Aluminium Busbar

Verlängerung hydraulischer Ausgang 

Hydraulischer Zylinderkörper

SYSTEMLÖSUNGEN 

Manuelle Station

Halbautomatische Maschine


Halbautomatische Maschine

 

(+33) 4 78 90 01 61

sales@technax.com